Wir sind betroffene Eltern und Kinder von DDR Zwangsadoption und ungeklärtem Säuglingstod

 

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese Verbrechen an Eltern und Kindern der ehemaligen DDR aufzuklären.

 

 

Gab es Kindesdiebstahl in der DDR?

 

 

Es ist ein Stück DDR-Geschichte, dass man nicht in Geschichtsbüchern findet. Zwangsadoption, Kindesdiebstahl und Menschenhandel! Aber niemand will darüber sprechen. Wenn Eltern politisch unbequem waren, wurden ihnen die Kinder weggenommen.

Andere Kinder wurden für tot erklärt und parteitreuen Adoptiveltern zugespielt.

Noch heute suchen Eltern verzweifelt nach ihren Töchtern und Söhnen sowie Töchter und Söhne nach Ihren Eltern. (Quelle: RTLnext)

 

Es gibt eine Menge Mütter, denen man die Kinder aufgrund von Minderjährigkeit wegnahm. Häufigste Ausrede in diesen Fällen war

" Du kannst doch noch so viele Kinder bekommen" . Unserer Kinder kamen zu Lehrern, Pädagogen, Sozialarbeitern, selbstständigen. Viele Schicksale konnten wir aufklären, aber 100te vielleicht sogar 1000te Fälle liegen noch in der Dunkelheit.

 

 

©

2016 Kathrin A.-Gericke

     

Landesgruppe

Berlin / Brandenburg

  • Facebook - Grau Kreis
  • Google+ Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Schwarz Twitter Icon

                  Kathrin A.-Gericke  030 - 13891867

015756439831