Ein aktueller Aufruf vom Dezember 2018, der uns besonders am Herzen liegt....

Jessica sucht verzweifelt Ihren Onkel (bitte klicken)

Jessica Thiel

9. Dezember um 20:40 ·

Sehr wichtige Herzensangelegenheit ❤️

Auf der Suche nach dem Zwilling.
Darf sehr gerne geteilt werden ❤️

Meine Oma hat meinen Vater Eric und seinen Zwilling am 22.02.1969 in der DDR geboren . Aufgrund von unerklärlichen Gründen wurde der Zwilling vermutlich zur Adoption frei gegeben und auf spätere Nachfragen wurde mitgeteilt, dass er verstorben sei. Meine Oma hat ihre Kinder zur Welt gebracht und sie hat nur meinen Vater nach der Entbindung zu Gesicht bekommen, da der Zwilling an einer zeitnahe tödlichen Krankheit leiden würde und sie ihn aufgrund dessen nicht wieder sehen könne.
Sie wurden im Oskar-Ziethen-Krankenhaus in Berlin-Lichtenberg geboren.
Es gibt weder einen Totenschein noch eine Todesursache.
Meine Oma ist leider am 11.06.2017 im Alter von 70 Jahren an Organversagen verstorben.
Mein Vater hat schon am Morgen ihres Todestages gemerkt, dass etwas nicht stimmt.
Und das Gleiche gilt für seinen Zwilling. Er glaubt nicht daran, dass dieser verstorben sein soll.
Er wünscht es sich so sehr seinen Zwilling zu finden, sollte er einen haben. Und wenn nicht, hofft er auf einen Beweis für seinen Tod. Denn so ist es, als hätte es ihn nie gegeben.

Leider stehen uns wenig Informationen zur Verfügung, so wissen wir demnach auch nicht, ob es sich hierbei um eine Frau oder einen Mann handelt. Sollte es sich in diesem Fall (wovon wir bisher ausgehen) um Zwangsadoption und vorgetäuschtem Säuglingstot in der DDR handeln, weiß der Zwilling womöglich nicht, dass er adoptiert ist.

Wir sind über jeden Tipp dankbar der uns irgendwie auch nur ein kleines Stück voran bringt. Danke

Eric Thiel 22.02.1969 Berlin Lichtenberg

2016 Kathrin A.-Gericke

     

Landesgruppe

Berlin / Brandenburg

  • Facebook - Grau Kreis
  • Google+ Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Schwarz Twitter Icon

                  Kathrin A.-Gericke  030 - 13891867

015756439831